Wichtiges BGH-Urteil zu Ihrer Lebensversicherung

hero-img

Zurück

Lebensversicherungskunden haben einen Anspruch auf höhere Rückzahlungen

Betroffen sind laut Schätzungen der Allianz 108 Millionen Verträge, die zwischen 1994 und 2007 abgeschlossen wurden.

Das Grundsatzurteil des BGH vom 29.05.2015 (Az: IV ZR 384/14 u.a.) klärt erstmals, welche Prämien und Zinsen die Versicherungsunternehmen an Ihre Kunden zurückzahlen müssen.

Hier erfahren Sie alles über das Urteil.

Die Aachen-Münchener wird zur Kasse gebeten

In dem kuriosen Fall prüfte der Bundgesgerichtshof die Klage eines Versicherten der Aachen-Münchener. Der Herr hatte 2010 Widerruf gegen seine Versicherung, die 1999 abgeschlossen wurden, eingereicht. Der Kläger war mit der Summe, die die Aachen-Münchener dabei zurückgezahlt hat, nicht zufrieden. Also ging er vor Gericht.

Der Grund: Er wurde nicht ausreichend über sein Widerrufsrecht aufgeklärt.

Widerrufsbelehrungen kamen zu spät oder waren fehlerhaft

Bei einem Großteil der zwischen dem 29. Juli 1994 und dem 31. Dezember 2007 abgeschlossenen Lebens- und Rentenversicherungen bekamen Versicherte sämtliche Unterlagen erst mit dem Versicherungsschein. Zu diesen Unterlagen gehörte auch die Widerrufsbelehrung.

Verbraucher müssen aber schon bei Vertragsabschluss über ihr Widerrufsrecht aufgeklärt werden. Außerdem sind die Widerrufsbelehrungen oft fehlerhaft.

In diesen Fällen können Versicherte ihren Vertrag auch heute noch widerrufen- der Anspruch auf Widerruf verjährt nicht.

3.400€ extra für den Versicherten

Der Kläger hatte als Prämie etwa 10.800€ in die Lebensversicherung eingezahlt. Die Aachen-Münchener wollte die Abschlussprämie in Höhe von etwa 1.000€ sowie Verwaltungskosten und Zinsgewinne in Höhe von über 2.000€ einbehalten und nur etwa 8.600€ zurückzahlen.

Man muss beweisen, dass der Versicherer Zinsgewinne gemacht hat

Um beim Widerruf auch die Zinsgewinne zurück zu bekommen, ist der Kläger in der Beweispflicht, dass diese auch erwirtschaftet wurden.

helpcheck hat bereits über 1.000 Verträge erfolgreich widerrufen. Unser Algorithmus wertet über 700 Urteile in wenigen Sekunden aus. Wir wissen sehr gut, welche Versicherung wie viele Zinsen mit dem Kapital der Versicherten erwirtschaftet hat.